Lade Veranstaltungen

Rassismus, Antisemitismus, Migration, Rechtspopulismus und Verfolgung – gegenwärtig tritt eine Vielzahl unterschiedlicher soziokultureller Themen und Positionen in den Fokus der inter- und transkulturellen Kunsttherapie, von denen wir alle betroffen sind. Es gilt einerseits, eine sensible Wahrnehmung und Haltung gegenüber diskriminierenden Ideologien zu entwickeln und sich andererseits aktiv mit Fragen des alltäglichen Rassismus auseinanderzusetzen, der uns im Rahmen des jeweiligen Arbeitsfeldes begegnen kann.

Im Rahmen des Symposiums werden namenhafte nationale und internationale Expertinnen und Experten aus Praxis und Wissenschaft relevante Themenkom- plexe für die kunsttherapeutische Praxis zur Kenntnis und Diskussion bringen. Fragen zum Umgang mit Diskriminierung und konkrete Bewältigungsmöglichkei- ten werden in Vorträgen und Workshops erarbeitet.

Speziell für Theatertherapie geben Susanna Pendzik und Anke Schäfer zwei spannende Vorträge bzw. Workshops.

Sie kennen eine Veranstaltung, die in unserer Liste fehlt?

Gerne nehmen wir auf Ihre Empfehlungen zusätzliche Veranstaltungen, Seminare, Workshops oder Tagungen in unsere Veranstaltungsliste mit auf. Bitte schreiben Sie uns hierzu einfach eine E-Mail mit den relevanten Informationen.

Nach oben