Home Foren Informationen des ITT Neues 2021

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • Franca Casabonne
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 13

    ITT-Newsletter Theatertherapie – Januar 2021

    Liebe Theatertherapeut*innen,
    liebe Interessierte und Kooperationspartner*innen,

    was für ein Jahr liegt hinter uns! Wir hoffen und wünschen allen, dass das gerade begonnene Jahr wieder neue und alte Möglichkeiten der Begegnung mit sich bringt.

    Hier senden wir den ersten Newsletter des Jahres, u. a. mit einer Stellenausschreibung für eine Professur, einigen Tagungen (online, hybrid oder vor Ort) und den aktuellen Fort- und Weiterbildungen des ITT.
    Wir wünschen allen gutes Durchhalten und darin den nötigen Mut, die Zuversicht, (innere) Bewegung und Kreativität. Und natürlich: Gesundheit!

    Mit den besten Grüßen,

    das Institut für Theatertherapie

    P.S.: Sollten Sie keine Informationen mehr wünschen, können Sie sich jederzeit im Newsletter direkt austragen.

    ——————————————————————————

    Stellenausschreibung

    Professur für Künstlerische Therapien, Schwerpunkt Theatertherapie

    Die MSH – Medical School Hamburg schreibt zum Wintersemester 2021/22 eine Professur für Theatertherapie (1,0 VK) aus. Die Voraussetzungen sind u. a.

    ein abgeschlossenes Studium der Theatertherapie
    die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion im Themenbereich theatertherapeutischer Behandlungs- und Berufspraxis nachgewiesen wird, idealerweise mit Bezug auf den interdisziplinären und intermedialen Kontext angrenzender künstlerisch-therapeutischer Medien
    pädagogische Eignung, die durch Lehrtätigkeiten an Hochschulen erworben wurde oder durch zusätzliche Qualifikationen nachgewiesen wird
    Approbation als Psychologische*r Psychotherapeut*in oder als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*in idealerweise mit Fachkunde in einem Richtlinienverfahren
    eine mindestens fünfjährige eingehende künstlerisch-therapeutische Berufspraxis möglichst sowohl im heilpädagogischen/sozialen als auch im klinischen Kontext, davon mindestens drei Jahre außerhalb der Hochschule.
    zudem idealerweise eine Anerkennung der Deutschen Gesellschaft für Theatertherapie (DGfT)
    Erfahrung in der erfolgreichen Einwerbung von Drittmitteln ist wünschenswert, jedoch keine Einstellungsvoraussetzung
    zur Stellenausschreibung

    —–

    Fachtagungen und Konferenzen

    AND – Association Nationale de Dramathérapie
    6ème Rassemblement des dramathérapeutes et professionnels utilisant les arts scéniques à des fins thérapeutiques, sociales et éducatives
    30. Januar 2021
    – online –
    Informationen und Anmeldung

    EFD – European Federation of Dramatherapy
    5. Konferenz: ‚Who is Godot?‘
    Call for Papers verlängert bis zum 15. Januar 2021!
    Beiträge vor Ort oder online möglich!
    7. – 8. Mai 2021
    – hybrid –
    (online / Prag)
    weitere Informationen

    EFAT – European Federation of Art Therapy
    1st Conference
    ‚Places, Spaces and Time – Shaping the European Art Therapy Landscape‘
    13. – 15. Mai 2021
    Riga, Latvia
    weitere Informationen

    Kunsttherapie & Diversität: Zeitaktuelle Perspektiven
    Symposium der Arbeitsgruppe AGIK (Arbeitsgruppe für inter- und transkulturelle Kunsttherapie / DFKGT)
    14.-15.05.2021
    Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Alfter

    Rassismus, Antisemitismus, Migration, Rechtspopulismus und Verfolgung – gegenwärtig tritt eine Vielzahl unterschiedlicher soziokultureller Themen und Positionen in den Fokus der inter- und transkulturellen Kunsttherapie -, von denen wir alle betroffen sind. Es gilt einerseits Haltungen gegen diskriminierende Ideologien zu entwickeln und sich andererseits aktiv mit Fragen der kulturellen Vielfalt im Rahmen des jeweiligen Arbeitsfeldes auseinanderzusetzen. Innerhalb des Symposiums wollen wir spezifisch für die kunsttherapeutische Praxis Motive der kulturellen Begegnung und Beziehung im Kontext der Diversität der Kulturen zur Kenntnis und Diskussion bringen. Aus dem komplexen Themenbereich werden u.a. Fragen zum Umgang mit Diskriminierung und konkreten Bewältigungsmöglichkeiten erarbeitet.

    weitere Informationen

    Internationale Sommerakademie 2021
    Theater & Therapie
    Rituale und transpersonale Ansätze in der Theatertherapie
    Der Blick aufs Ganze als Teil des Ganzen –
    Begegnungen mit den Herausforderungen unserer Zeit
    16. – 20. Juni 2021
    Anmeldungen sind erst ab März möglich!
    Jugendbildungszentrum Blossin e. V., 15754 Heidesee / OT Blossin

    Unsere internationalen Gäste – Fabian Chyle, Bonnie Harnden, Annette Hornbacher, Astrid Habiba Kreszmeier, Ryszard Nieoczym, Susana Pendzik, William Sax, G. Venu u. a. hoffen, diesmal anreisen zu können.
    weitere Informationen

    —–

    Aktuelle ITT Fort- und Weiterbildungen
    Weiterbildungen

    Aufgrund der derzeitigen Corona-Situation startet die nächste Weiterbildung in Berlin erst im Juni 2021, die Zulassungsseminare sind verschoben auf den 22./23.04. und 24./25.04.2021.

    In Baden-Württemberg (Ludwigsburg) beginnt in Kürze, noch im Januar 2021 ein neuer Ausbildungsgang.

    Im Ruhrgebiet (Witten) wird der Beginn der nächsten Weiterbildung coronabedingt voraussichtlich auf März 2022 verschoben. Zulassungen sind im September/Oktober 2021, Termine folgen demnächst.

    Einzelseminare
    erste Jahreshälfte 2021

    Schlüsselszenen – Tore zum Fluss des Lebens
    Termin: 19. – 21. März 2021
    Ort: Berlin-Kreuzberg

    Vermittlung von Grundlagen zum Verstehen und heilsamen Umgang mit dem Traumageschehen
    Modul 1 der Fortbildungsreihe „Arbeit mit Trauma in der Theatertherapie“ 2021 – 2022
    Termin: 30. April – 1. Mai 2021
    Ort: Bochum

    (Selbster-)Forschungsgruppe zu Trance und transpersonalen Ansätzen in der (Theater-) Therapie
    Termin: 13. – 16. Mai 2021 (inkl. Feiertag)
    Ort: Berlin

    Der poetische Körper und die Maske als Offenbarung
    Termin: 29. – 30. Mai 2021
    Ort: wird noch bekannt gegeben

    Wut ist ein Geschenk
    Termin: 5. – 6. Juni 2021
    Ort: Bochum

    Längere Fortbildungen

    Die Fortbildung zur ‚Arbeit mit Trauma in der Theatertherapie‘ wurde coronabedingt verschoben und beginnt jetzt erst am 30. April.

    —–

    DGfT

    Frühjahrsempfang der DGfT
    Der DGfT-Vorstand hat sich entschieden, seinen Frühjahrsempfang jedes Jahr an einem anderen unserer 3 Weiterbildungsstandorte abzuhalten. Dieses Jahr findet der Empfang am
    20. März 2021 in Süddeutschland statt, genauer Ort und genaue Zeit werden noch bekanntgegeben.

    Projektberichte für die DGfT-Website

    Für die neu gestaltete Homepage der DGfT werden aussagekräftige Berichte zu theatertherapeutischen Projekten und Themen gesucht. Für die Veröffentlichung eines Projektberichts kann die DGfT eine Aufwandsentschädigung von 100 € anbieten.
    Bei Interesse bitte an Henk Goebel wenden: henk.goebel(at)dgft.de

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.